Layout & Grafik: Margit Becker, Webrealisierung: Pro Net Solution
Jugendarbeitsschutz
Als Jugendlicher gilt jeder zwischen dem 15. und 18. Lebensjahr.
In Deutschland darf ein Jugendlicher zu seinem Schutz gesetzlich
vorgeschrieben nach Paragraph 32 von einem Arbeitgeber
nur nach vorangestellter Jugendarbeitsschutzuntersuchung
angestellt werden. Wird im Rahmen der Untersuchung eventuell
festgestellt, dass die angestrebte Arbeit dem Jugendlichen schaden
könnte, darf er diese nicht aufnehmen bzw. sind ggf. weitere
Nachuntersuchungen notwendig.